Wie komme ich zur Zucht.....

Als ich mir damals Brógán ausgesucht habe, bereute es meine Züchterin wahrscheinlich kurze Zeit später ;)  Ich war, trotz der Entfernung, so oft es ging bei den Babies und wir freundeten uns an, also nicht die Babys und ich, sondern meine Züchterin und ich :D

Da wir auf der gleichen Wellenlänge sind und ich schon immer sehr neugierig bin, fanden sehr viele Gespräche statt, ich stellte Millionen Fragen und wollte alles Mögliche wissen. Und irgendwann stellt man sich die Frage, möchte ich vielleicht auch mal züchten? Wobei damals ja noch gar nicht geplant war, dass eine Hündin hier einzieht. Aber ich dachte mir, man kann nie frühzeitig genug anfangen, sich zu informieren und selbst wenn ich mal nicht züchte, kann das Wissen und die Erfahrung nie umsonst sein.

Nachdem dann Dáirine dann hier einzog, wurden die Gedanken doch etwas ernster. Allerdings gab es noch einige Rahmenbedingungen zu ändern und gut Ding will Weile haben.

Mittlerweile waren und sind wir gut befreundet und ich hatte das große Glück, dass ich weitere Würfe zumindest ein Stück weit begleiten durfte und sogar bei zwei Geburten dabei sein konnte. So konnte ich mir ein realistisches Bild davon machen, was es heißt zu züchten.

Weiterhin nahm ich an Seminaren teil und legte mir Fachliteraur zu.

Ich habe mich zu diesem Schritt entschlossen und bin sehr dankbar, dass ich so großartige Unterstützung auch von anderen befreundeten Züchtern habe. Man lernt nie aus, aber gerade am Anfang ist die Zusammenarbeit, Hilfe und Unterstützung durch erfahrenere Züchter unbezahlbar.

Ich werde mir die größte Mühe geben, gesunde, wesensfeste Irish Wolfhounds zu züchten und die Babys bestmöglich auf ihr weiteres Leben vorzubereiten.

Als Züchterin werde ich mich immer für meine Welpen verantwortlich fühlen und den neuen Besitzern so gut es geht immer und zu jeder Zeit mit Rat und Tat zur Seite stehen. Das ist für mich selbstverständlich. Ich wünsche mir, auch über die weitere Entwicklung der Hunde auf dem Laufenden gehalten zu werden, mein Interesse an den Hunden endet nicht mit ihrem Auszug hier, so dass ich mich immer über Infos und Bilder meiner Babys freuen werde.